Hermetik

Hermetik

Hermetik
  • Die sogenannte Hermetik mit ihren Gesetzen beschreibt universelle Gesetze des Universums. Auch du kannst diese für deinen Vorteil nutzen.
  • Die Hermetik ist ein Werkz, um in der materiellen und geistigen Welt wirken und schaffen zu können.
  • Ein wahrer Gestalter seines Lebens nutzt permanent die hermetischen Gesetzmäßigkeiten. Diese Gesetze unterscheiden sich kaum im Vergleich zu den Gesetzen der klassischen Physik.

Lehre der Hermetik - Allgemeines zur Hermetik

Die sogenannte Hermetik bezeichnet eine religiöse Offenbarungs- und Geheimlehre in der Antike. Die Hermetik beeinflusste das naturwissenschaftliche Weltbild bis in das 17. Jahrhundert hinein und prägte u.a. den abendländischen Okkultismus, besser bekannt unter dem Stichwort der Esoterik. Verschiedene Freimaurerlogen und Rosenkreuzer berufen sich ebenfalls auf die Gesetzmäßigkeiten der historischen Hermetik.

Die Bezeichnung Hermetik geht zurück auf die sagenhafte Gestalt des Hermes Trismegistos (griechisch „dreifach größter Hermes“), einer im ägyptischen Hellenismus entstandenen synkretistischen Verschmelzung des griechischen Gottes Hermes und des ägyptischen Gottes Thot, der als Verfasser der sogenannten hermetischen Schriften und als Urvater der Alchemie bekannt ist.

Die Hermetik ist auch unter den Begriffen der Hermetischen Gesetze, Hermetische Prinzipien und der Hermetischen Schriften bekannt.

Gesetze der Hermetik

 Die hermetischen Gesetzmäßigkeiten vereinen quasi Alchemie und die okkult-esoterischen Lehren in sich und dienen als Fundament für viele spirituelle Schriften. Aus diesen Gesetzmäßigkeiten können viele Elemente der emotionalen und energetischen Betrachtungsweise abgeleitet werden. Vor diesem Hintergrund wollen wir die wichtigsten hermetischen Gesetzmäßigkeiten einmal näher beleuchten. Wir erinnern uns auch, dass die hermetischen Gesetzmäßigkeiten mit den vier Grundsäulen des Daseins harmonieren.

Zu den sieben hermetischen Grundsätzen zählen folgende:

1. Gesetz | Prinzip des Geistes

Das erste hermetische Gesetz besagt: Alles ist Geist. Dies bedeutet, dass wir Kraft unseres Geistes, gepaart mit unserem freien Willen, Dinge erschaffen können. Wir können kreativ, nachdenklich aber auch intuitiv sein und dadurch die verschiedensten Dinge erzeugen oder erschaffen. Ob du positive oder negative Dinge erschaffen willst oder aber endlich dein Leben in deine eigenen Hände nehmen willst, bleibt allein dir überlassen.
Achte doch einfach im Alltag einmal darauf, was du alles mit deinem Geist erschaffst, was dir zuvor noch gar nicht bewusst war.

2. Gesetz | Prinzip von Ursache und Wirkung

Jede Ursache hat eine Wirkung, aber ebenso hat auch jede Wirkung eine Ursache. Aber auch eine Kraft erzeugt immer eine Gegenkraft sowie eine Aktion eine Energie beinhaltet, welche mit gleicher Intensität in die umgekehrte Richtung wirkt.
Die Quintessenz dieses 2. hermetischen Gesetzes ist, dass nichts zufällig passiert, sondern immer eine Ursache zu Grunde liegt.
Achte einmal darauf, wo dir im Alltag überall das 2. hermetische Gesetz begegnet und wie du damit umgehst.

3. Gesetz | Die Analogie

Was oben ist, ist auch unten. Was innen ist, ist auch außen. Was im Kleinen wirkt, wirkt auch im Großen.
Am einfachsten lässt sich dieses Gesetz mit dem menschlichen Dasein erklären. Wenn wir uns krank fühlen, aufgrund einer Infektion, so sieht man uns dies meistens, je nach Schwere der Infektion, auch äußerlich an. Sind wir jedoch im Geiste freudig und kraftvoll, so strahlen wir meist auch diese Freude mit unserem Körper aus. Jede Zelle fühlt sich wohl.
Wir können diesen Zustand auch bewusst steuern, indem wir positiv denken und Negatives aus unserem Leben, aus unserem Körper und Geist verbannen.
An welchen Stellen in deinem Körper und in deinem Leben spürst du dieses 3. hermetische Gesetz?

4. Gesetz | Resonanz

Resonanz beschreibt eine Art der Anziehung, nämlich die Anziehung von ähnlichem bzw. gleichen. Gleiches zieht Gleiches an bzw. wird durch Gleiches verstärkt. Ungleiches hingegen stößt sich ab.
Konkret für unser Leben bedeutet dies: Negatives zieht weiteres Negatives an. Positives zieht jedoch Positives an. Es obliegt also unserem Verhalten und unserer Denkweise, ob wir unser Leben positiv beeinflussen wollen oder ob wir lieber auf der negativen Schiene des Lebens fahren wollen.
Beobachte dich selbst einmal: Wie oft übermannen dich negative Gedanken oder Ängste? Was resultierte hieraus? Meist sind es weitere negative oder ängstliche Gedanken. Versuche, in allem das Positive zu erkennen und positiv zu denken.

5. Gesetz | Harmonie

Eine Kette ist nur so stark, wie das schwächste Glied in ihr. Deshalb ist es wichtig, dass die Glieder einer Kette harmonisch geformt sind und sich gegenseitig harmonisch unterstützen.
Für uns Menschen bedeutet dies, dass der Stärkere den Schwächeren helfen sollte, um eine gewisse Harmonie bzw. einen Ausgleich herzustellen. Ungleichheit oder Benachteiligung soll mittels diesem 5. hermetischen Gesetz beseitigt werden.
Wo im Alltag fallen dir Elemente wie Disharmonie bzw. Ungleichheit auf? Könntest du etwas dagegen unternehmen, um Harmonie dort herzustellen?

6. Gesetz | Rhythmus

So wie die Jahreszeiten ihren Rythmus haben, so hat auch der Mensch seinen Rhythmus. Nichts bleibt stehen, alles bewegt sich in seinem Rhythmus und kann sich dadurch weiter entwickeln.
Um einen Rhythmus herzustellen, muss man sich aus seiner Komfortzone herausbewegen. Starre Verhaltens- und Denkmuster begrenzen uns in unserem natürlich physikalischen und geistigen Rhythmus und verhindert spirituelle Flexibilität.
Wo im Alltag bist du bisher unflexibel? In einer Denkweise? In einer Verhaltensweise? Warum bist du an dieser Stelle so unflexibel? Reflektiere darüber und spüre, wie du dies ändern könntest.

7. Gesetz | Polarität

Alles besitzt 2 Pole. Ein Pol für sich ist unvollständig. Der Nordpol wäre nichts ohne den Südpol. Der positive Pol einer Batterie kann nicht ohne den negativen Pol der Batterie agieren.
Die Polarität, die uns auf der Erde an allen Ecken begegnet zeigt uns eins: Erst das Zusammenführen der jeweiligen Polaritäten erschafft eine Einheit. Die Batterie mit ihren beiden Polen ist erst dann eine Einheit, wenn beide Pole vorhanden sind, andernfalls wäre sie unvollständig; uneins.
Für uns Menschen bedeutet dies, dass wir uns zu einer Einheit formen müssen. Augenscheinliche Unterschiede sind nichts Negatives, sondern der Polarität geschuldet und wichtig für eine Gesamtheit – für die Einheit des menschlichen Daseins.

Die 7 Gesetze der Hermetik sind nun noch einmal zusammengefasst:

1. Gesetz: Prinzip des Geistes
2. Gesetz: Prinzip von Ursache und Wirkung
3. Gesetz: Die Analogie
4. Gesetz: Resonanz
5. Gesetz: Harmonie
6. Gesetz: Rythmus
7. Gesetz: Polarität

Hermetik International und die Hermetik Akademie

Hermetik International bietet allen interessierten Schülerinnen und Schülern die sogenannte Hermetik Akademie an. Dort kann man eine ethische Schulung durchlaufen, um seinen Körper, seine Seele und seinen Geist für die Wahrheiten der Rosenkreuzer und der tieferen Mysterientradition vorzubereiten. Wer sich dann nicht nur berufen fühlt, sondern auch auserwählt wurde von der göttlichen Vorsehnung, der kann sich dort auf den Weg der Einweihung begeben.

Für mehr Informationen besuche www.hermetik-international.com.

 

Bildnachweis: © Copyright by EVERST – Fotolia.com


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Spiritualität und Hermetik (Print)

9,90 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Werktage

Neu Hermetische Meditationen (Print)

14,95 € *
Alter Preis 17,95 €
Sie sparen 17 %
Auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Werktage
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand